Wer wir sind

WIR sind die mitgliederstärkste Gewerkschaft in der Landeskirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz und auch in der Diakonie vertreten. Das hat gute Gründe:

WIR sind die Gewerkschaft, die 1983 den ersten Tarifvertrag in der Berliner Kirche abgeschlossen hat. GEW und ÖTV folgten einige Jahre später.

WIR beteiligen uns nicht am »3. Weg«. Weder direkt noch indirekt.

WIR fordern klare Arbeitsbedingungen:

  • Auskömmliche Gehälter, orientiert an den Tarifen des öffentlichen Dienstes;
  • Sichere Arbeitsplätze, die nicht krankmachen;
  • Das Ende der sachgrundlosen Befristungen von Arbeitsverträgen.

WIR bieten Ihnen Rechtsschutz und professionelle Rechtsauskünfte durch Personen, die sich im Kirchenrecht auskennen, und individuelle persönliche Rechtsberatung und Prozessbegleitung.

WIR bieten Ihnen die schnelle Bearbeitung Ihrer Anliegen durch engagiertes Personal.

WIR haben niedrige Beiträge, weil wir mit einer flachen Hierarchie arbeiten, mit den Beiträgen unserer Mitglieder sorgsam umgehen und ein preiswertes Büro unterhalten. Unsere Vorstände beziehen keine Gehälter, sondern zahlreiche Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich.

WIR stärken die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kirche und Diakonie gegenüber dem Arbeitgeber. Denn:–

  • Arbeitgeber und Arbeitnehmer haben unterschiedliche Interessen;
  • Arbeitgeber sind in Arbeitgeberorganisationen gut vernetzt und dadurch stark.


Auch Arbeitnehmer*innen müssen in einer starken Gemeinschaft vernetzt sein. Darum brauchen wir SIE !

WIR bitten Sie deshalb, stärken Sie Ihre Interessenvertretung, tragen Sie dazu bei, dass Ihre Interessen und die Ihrer Kolleginnen und Kollegen effektiv und offensiv vertreten werden können. Durch uns — für Sie — für uns alle.

Werden Sie deswegen noch heute Mitglied in Ihrer Gewerkschaft Kirche & Diakonie!